Presse

"Das Lerchenquartett … musizierte mit großer, jugendlicher Leidenschaft. Voller Klang, enorme Verve, zupackendes, vibrierendes Spiel und markante Akzente zeichneten die Interpretationen des Abends aus."

Kreiszeitung Böblingen 27.07.10


"Beseelt von gemeinsamem Atem, dabei so intensiv wie detailliert in der Interpretation, belegte das seit langen Jahren gemeinsam spielende Quartett, warum es dieses Jahr gleich zwei Bundespreise errang."

Sindelfinger Zeitung 22.07.08


"...so modern-virtuos, wie das "Lerchenquartett" die "fünf Stücke für Streichquartett" von Erwin Schulhoff ausspielte, das war unglaublich."

Allgäuer Anzeigenblatt 07.08.08


"So gelang es dem Streichquartett aus Weil im Schönbuch, dem Zuhörer eine Unmittelbarkeit, eine affektvolle, ansteckende Frische zu übermitteln, die selbst bei den Meistern ihres Fachs, in den großen Konzertsälen der Welt, nicht ohne Weiteres zu finden ist."

Schorndorfer Nachrichten 26.04.05